Mittwoch, 19. März 2014

Jubiläum: Das fünfzigste Buch im Rattenbau

Unglaublich! Am 27.09.213 also vor fast genau 6 Monaten haben wir unseren ersten Post veröffentlicht und nun hat Alex mit dem Buch "Das Leben natürlich" von Elizabeth Strout vor etwas einer Woche das fünfzigste Buch in unser Bücherregal geräumt. Und wir dachten uns, das ist die Gelegenheit für ein kleine Rückschau.

Die Zahlen beweisen, was ich schon oft gesagt habe: Alex ist die wesentlich fleißigere Leseratte. Ich habe nur 15 der 50 Bücher gelesen, während wir Alex 35 tolle Buchentdeckungen zu verdanken haben (bzw. auch ein paar Buchenttäuschungen). Sie ist daher nicht nur die engagierte Blogmutti und der technische Support von unserem Blog, sondern auch der Grund, warum ihr so oft Neues von uns lesen könnt.

Nach fünfzig Büchern ist es auch Zeit, noch einmal darüber nachzudenken, welches das Beste war. Um fair bleiben zu können, konnten wir dabei natürlich nur unter den mit fünf Ratten bewerteten Büchern auswählen. In dieser Kategorie gibt es bei mir immer noch einen klaren Favoriten, auch wenn manche vielleicht schon müde sind, es zu hören: 

„Das große Los“ von Meike Winnemuth 
Knaus-Verlag 


329 Seiten  

19,99€ (Gebundene Ausgabe)







Vielleicht habe ich ja Glück und eines meiner vielen Neuerwerbungen von der Leipziger Buchmesse können diesem Buch das Wasser reichen - schließlich habe ich es auf der Buchmesse 2013 entdeckt.


Alex Highlight der bisherigen im Blog vorgestellten Bücher ist "Liebe und andere Parasiten" von James Meek.

"Liebe und andere Parasiten" von James Meek
DVA Verlag
560 Seiten

22,99 € (Hardcover)








Für mich ist "Liebe und andere Parasiten" das Highlight meiner ersten Etappe im Blog, weil es ein Buch ist, dass genau für das steht, was den Blog für mich ausmacht: Ohne die Arbeit an dieser Seite wäre mir dieses Buch niemals empfohlen worden und ich hätte es vermutlich nicht gelesen verschlungen. Mir wäre ein Buch entgangen, dessen tragisch-komische Geschichte und skurrile Charaktere so genau nach meinem Geschmack sind, dass ich viel Spaß daran hatte und dessen eher tiefsinnige Themen mich gleichzeitig beschäftigen konnten.

Ich wünsche mir mehr solche Entdeckungen für die nächsten 50 und 100 Bücher im Rattenbau!

Kommentare:

  1. Cool, herzlichen Glückwunsch! Weiter so!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Petra :-)
      Unsere Begeisterung für den Blog und die Ideen sind ungebrochen. Für dieses Jahr planen wir noch ein paar Besonderheiten und sind schon gespannt ob wir euch damit begeistern können.

      Viele liebe Grüße
      Alex

      Löschen
  2. Wow! Ihr seid ja unheimlich fleißig! :)
    Freue mich schon auf ganz viele neue spannende Blogbeiträge!!

    LG Cat

    AntwortenLöschen