Freitag, 4. April 2014

Ankündigung: Blogger schenken Lesefreude, wir machen mit!

Wir machen mit bei "Blogger schenken Lesefreude 2014" und es gibt Einiges zu gewinnen!


Eine ganze Weile haben wir gegrübelt, was wir verschenken sollen... es soll etwas "Read Pack"-typisches geben, jetzt stehen unsere Buchgeschenke fest:

Mit freundlicher Unterstützung des Knaus Verlags verlosen wir einmal das absolute Steckenpferd unseres Blogs:

"Das große Los" von Meike Winnemuth
Bei Jauch gewinnen, völlig frei sein, um die Welt gondeln. Wie ist es, wenn man das Leben führt, von dem alle träumen?
Sie wollte eigentlich bloß finanziell ein bisschen unabhängiger sein. Mehr dürfen, weniger müssen. Deshalb hat Meike Winnemuth bei "Wer wird Millionär?" mitgemacht. Zu ihrer Verblüffung räumt sie groß ab: 500 000 Euro. Und nun? Einfach weitermachen wie bisher? Sie entscheidet sich, 12 Monate frei zu nehmen und um die Welt zu gondeln. Es wird ein unglaubliches Jahr. Eines, das ihr Leben umkrempelt. Und das Beste: das viele Geld hätte sie dazu gar nicht gebraucht.
Doch was passiert, wenn man wirklich alles darf? Weiß man dann, was man will? Wie ist es, wenn man das Leben führt, von dem alle träumen? Meike Winnemuth erzählt von einer unglaublichen Reise in 12 Städte auf allen Kontinenten: Sydney, Buenos Aires, Mumbai, Shanghai, Honolulu, San Francisco, London, Kopenhagen, Barcelona, Tel Aviv, Addis Abeba, Havanna. Mit Tempo, Humor und viel Gespür für die Besonderheiten der Städte und ihrer Bewohner beschreibt Meike Winnemuth ihre Erfahrungen.
Vor allem aber geht es in "Das große Los" um Aha-Erlebnisse, Kulturschocks, den Rausch der Freiheit, das Glück des Zufalls und die Überraschungen, die man nicht zuletzt mit sich selbst erlebt.


Weiter geht es mit einem vielschichtigen, viel diskutierten Buch, dass euch Susi auch schonmal vorgestellt hat:

"Tabu" von Ferdinand von Schirach
Piper Verlag


Ein Künstler und ein Anwalt versuchen zu begreifen, was Wahrheit ist … Ferdinand von Schirachs neues Buch ist ein Künstlerroman, ein Justizdrama und am Ende ist es eine Beschreibung der Abgründe des Menschen. Sebastian von Eschburg verliert als Kind durch den Selbstmord seines Vaters den Halt. Er versucht sich durch die Kunst zu retten. Er zeigt mit seinen Fotografien und Videoinstallationen, dass Wirklichkeit und Wahrheit verschiedene Dinge sind. Es geht um Schönheit, Sex und die Einsamkeit des Menschen. Als Eschburg vorgeworfen wird, eine junge Frau getötet zu haben, übernimmt Konrad Biegler die Verteidigung. Der alte Anwalt versucht dem Künstler zu helfen - und damit sich selbst. Schirach schreibt über ein aktuelles gesellschaftliches Thema, das den Leser zwingt, grundsätzliche Entscheidungen zu treffen. Aber dieses Buch ist viel mehr: Schirach hat den Roman eines Lebens geschrieben, lakonisch, poetisch, berührend.


Unser drittes Geschenk ist ein Buch nach Alex' Geschmack, ein außergewöhnliches Buch mit ganz besonderen Charakteren. Wir haben dieses Buch beim Bloggertreffen von lovelybooks bekommen und möchten die Lesefreude an euch weitergeben, da es schon in unseren Regalen steht:

"Das Mädchen mit dem Haifischherz" von Jenni Fagan
Verlag Antje Kunstmann


Anais Hendricks ist fünfzehn und sitzt auf dem Rücksitz eines Polizeiautos. Ihre Schuluniform ist blutverschmiert, und am anderen Ende der Stadt liegt eine Polizistin im Koma. Doch Anais kann sich da an nichts erinnern. Jetzt ist sie auf dem Weg ins Panoptikum, eine Besserungsanstalt für schwer erziehbare Jugendliche, die für das Waisenkind am Ende einer langen Kette von Heimen und Pflegefamilien steht. Das Panoptikum, ein ehemaliges Gefängnis im Niemandsland der Provinz, scheint wie gemacht für Anais, die mittlerweile sowieso denkt, sie sei ein Experiment, das Objekt einer Reihe von Versuchen, die zeigen sollen, wann ein Mensch zerbricht. Während Anais mit ihrer schwierigen Vergangenheit ringt und sich mit Mut und Fantasie durch ein Fürsorgesystem boxt, das ihr einen Schlag nach dem anderen versetzt, findet sie in den anderen Jugendlichen des Panoptikums fast so etwas wie eine Familie. Eine Familie, die sich ihre eigenen Mythen und Legenden schafft und deren Bande stärker sind als das System, aus dem es scheinbar kein Entkommen gibt. Es sei denn, du hast ein Haifischherz und Freunde, die dir helfen, ihm zu folgen ...


Und weil wir auch ganz individuelle Lesefreude verschenken möchten legen wir noch ein Wunschbuch im Wert von bis zu 25€ für euch auf den Geschenkeberg.

Wir freuen uns schon auf den 23.04.!

Kommentare:

  1. Sehr cool =)
    "Das Mädchen mit dem Haifischherz" ist übrigens wirklich klasse!

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich schon sehr auf die Aktion und hoffe dass wir mit unseren Büchern vier Menschen glücklich machen können :-D

      LG Alex

      Löschen